Das Voerder Dreigestirn

Prinz Florian I, Bauer Pippo I und Jungfrau Benny I im Portrait

Das Voerder Dreigestirn regiert in der Session 2021/2022 (Foto: Benedikt Klemm)

Mit einer Premiere steigen die Karnevalisten des VKV und des MGV Eintracht Spellen in die Session 2021/2022 ein - erstmals regiert ein gemeinsames Voerder Dreigestirn die närrische Gemeinde. Das Dreigestirn geht sogar in die Verlängerung: wegen der nicht ganz so sicheren Lage, ob überhaupt weitere Veranstaltungen in dieser Session stattfinden können, regiert das Dreigestirn auch in der Session 2022/2023.

 

Normalerweise spielen Florian Lützler, Petrick Markert und Benny Sattler beim SV Friedrichsfeld 08/29 Handball. Meistens gehen die drei tapferen Handball-Titanen zusammen mit ihren Mannschaftskollegen als Sieger aus den Turnieren hervor.

 

Nur einmal musste sich das Trio mit einer Niederlage ausgerechnet zu Zeiten des karnevalistischen Sessionsbeginns im Jahre 2019 auseinandersetzen.

 

Im Rahmen einer intensiven Nachbesprechung bis in die frühen Morgenstunden und einer hochdramatischen Aufarbeitung dieses schicksalhaften Ergeignisses entstand die Idee, sich als karnevalistisches Dreigestirn die Bälle zuzuspielen.

 

In den Farben getrennt - in der Sache vereint! (Pia Awater, 2019)

Halten das Tor sauber: Benny, Flori und Pippo (von links nach rechts), Foto: Benedikt Klemm

Hangover lässt grüßen - leider können Flori, Pippo und Benny diesen denkwürdigen Abend nicht mehr in allen Einzelheiten rekonstruieren. Glücklicherweise gibt es kein böses Erwachen, sondern eine erfreuliche Nachricht: Voerde soll vereinsübergreifend von einem Dreigestirn regiert werden!

 

Der VKV, der regelmäßig einen Ehrensentor ernennt und der MGV Eintracht Spellen, der traditonell die Prinzenpaare ins Rennen schickt, freundeten sich schnell mit dem Gedanken an, von drei hochmotivierten jungen Männern repräsentiert zu werden.

 

Zumal sich die freundschaftlichen Beziehungen zwischen dem MGV und dem VKV mit einem gemeinsamen Dreigestirn perfekt dokumentieren lassen. Bereits die MGV-Prinzessin Pia Awater setzte vor mehreren Jahren mit ihrem persönlichen Motto "in den Farben getrennt - in der Sache vereint" einen Meilenstein in Richtung vereins- und stadtteilübergreifende Repräsentation im Voerder Karneval. Passend dazu lautet das aktuelle Sessionsmotto 2021/2022:

 

Karneval verbindet - ob im grünen oder roten Zwirn, dies vereint das Voerder Dreigestirn!

 

Auf die aktuellen Regenten ein dreifaches

VKV-helau, MGV helau, Dreigestirn helau!

Liste der Ehrensenatoren

Unsere Ehrensenatoren haben wir chronologisch aufgelistet...