Vereinsschießen am 20.07.2019: VKV schießt den Vogel ab!

Jede Menge Pokale nach dreihunderdreiunddreißig Schüssen...

Parallel zum Königsschießen hat der BSV Einigkeit Holthausen auch die Voerder Vereine zu einem Schießwettbewerb eingeladen. Wie jedes Jahr sind die VKV-Karnevalisten mit einer Delegation zum Schützenheim "Heidelust" angereist.

 

Mit Pokalen überhäuft: die äußerst erfolgreiche VKV-Delegation beim BSV Einigkeit Holthausen. Von links nach rechts im Bild: Dieter Geilenkirchen, Ralf Rieser und BSV-Vorstandsmitglied Christoph Bogner

Abgereist sind die VKV-Karnevalisten mit mehreren Pokalen: nachdem Schützen-Oldie Dieter Geilenkirchen sich das Zepter sicherte, legte Ralf Rieser mit der nächsten Trophae nach. Er erlöste kurze Zeit später den Vogel vom Reichsapfel.

 

Damit war Ralf Rieser aber noch lange nicht fertig. Hochmotiviert, wild entschlossen und von regnerischen Wetterbedingungen völlig unbeeindruckt zerlegte er mit dem 333. Schuß den Vogel in alle Einzelteile und sicherte sich den Titel des Schützenkönigs der Voerder Vereine. Damit geht der Wanderpokal für die Schützenkönige zum zweiten Mal nach 2013 in die liebevolle Betreuung des Voerder Karnevalsvereins.  

 

So konnten die Schützen-Profis noch rechtzeitig das Festzelt erreichen und zusammen mit der Party-Band Valentinos bis in die frühen Morgenstunden feiern...

 

 

Nach dem 333. Schuss war Schluss: die Pokalhelden vom Schießen der Voerder Vereine im Gruppenbild