Bühnenzauber und Disney-Land auf der VKV-Kinderparty

VKV feiert mit dem närrischen Nachwuchs im Haus Wessel

Abschlussessen der Sunnies (Foto: S. Ruberg)

Mehrere Premieren beim VKV-Kinderkarneval: Sabine Ruberg und Mark Sarres haben noch kurzfristig zwei Plätze für den Rückflug aus Disney-Land reservieren können. Als Micky und Minnie-Maus verkleidet konnten die beiden ganz heimlich jede Menge Leucht-stäbchen durch die Flughafen-Kontrolle schmuggeln. Nach einer turbulenten Fahrt mit dem Mietwagen erreichten Micky & Minnie in letzter Minute den mit rund 300 kleinen und großen Gästen voll besetzten Saal in der Gaststätte Haus Wessel.

 

Offensichtlich hat Clown Dirky wieder ganz groß eingekauft - traditionell im Warenkorb dabei waren selbstverständlich die Riesen-

Zwei-Meter-Konfettikanonen, mit denen der VKV-Kinderkarneval eröffnet wurde.

 

Glücklicherweise haben die Karnevalskollegen sich schon auf umfangreiche Aufräumarbeiten eingerichtet: mehrere Industriestaubsauger und Laubbläser standen einsatzbereit zur Verfügung, um die Spuren des Kinderkarnevals nach der großen Feier zu beseitigen und den Saal wieder besenrein zu hinterlassen.

Letzte Instruktionen, bevor sich der Saal komplett füllt. (Foto: Sabine Ruberg)

Direkt nach dem Konfettikanonen-Countdown entsendete der DKV Blau-Weiß Dinslaken sein Prinzenpaar Leland I und Sarah I nach Spellen. Hoch zu Roß von Schloss zu Schloss rapte sich Prinz Leland in die Herzen seiner närrischen Gefolgschaft und ließ zusammen mit Prinzessin Sarah den Helikopter 117 steigen. Mit einer weiteren

Super-Mitmach-Lied-Performance als Zugabe übernahm die Blau-Weiße Abordnung erfolgreich die Regentschaft über die kleinen Narren.

 

Nach dem Auftritt der Blau-Weißen Karnevalisten wurde die Bühne für Gaukler Gaudius freigegeben. Mit magischen Zaubertricks und lustigen Späßen hatte der Top-Zauberer aus dem Mittelalter sofort die Aufmerksamkeit der kleinen Gäste auf sich gezogen. Damit nicht genug: als weitere Premiere im VKV-Kinderkarneval verdienten sich die Zauberer-Assistenten zusätzlich zu den Gastgeschenken von Gaukler Gaudius den liebevoll zusammengestellten VKV-Kinderorden. Das Zauberwort "Zugabe" wirkte auch beim Zauberkünstler - einer solchen charmanten Aufforderung konnte sich auch der Top-Magier nicht entziehen und belohnte die Kleinen mit weiteren faszinierenden Zaubertricks.

 

Dafür war natürlich eine Rakete fällig. Gefolgt von Action und Showtanz: mit neuem Outfit ausgestattet präsentierten die VKV-Sunnies ihren aktuellen Showtanz beim Kinderkarneval. Beim zweiten Tanz waren die kleinen Gäste unter professioneller Anleitung vom Trainerduo Tanja und Vivian Kolbe direkt mit einbezogen.

 

Das war den kleinen Zuschauern erneut eine Rakete wert und als Belohnung dafür durften alle Sunnies neben den Extra-Präsenten für die Trainerinnen auch den neuen,

aktuellen VKV-Kinderorden in Empfang nehmen...

 

Die Ruhe täuscht - der jecke Nachwuchs brachte jede Menge Kondition mit! - Foto: Sabine Ruberg

 

VKV-Ehrensenatorin Monika aus dem Freibad (vom Förderverein Voerder Bäder) holte

sich als Verstärkung die Stadtprinzessin Leandra I und die ehemalige Tollität Jenny I vom MGV Eintracht Spellen auf die Bühne, um sich im Riesenpuzzle-Wettbewerb gegen die Kinder behaupten zu können. Obwohl sich die Erwachsenen tapfer den harten Wettbewerbsbedingungen gestellt haben, konnten Jan und Marlie am Ende das Puzzle innerhalb der vorgegebenen Zeit komplett zusammenbauen und den Wettbewerb für sich entscheiden. Schiedsrichter Hannes und Dirk bestätigten diese Super-Leistung und waren sichtlich beeindruckt, wie professionell die Kindermannschaft vorgegangen ist. Nach einem Kamelleregen für den jecken Nachwuchs und einer Ehrung des

VKV-Ehrensenators Daniel (für die neue Dekoration und die Bastelarbeiten für das Riesen-Puzzle) wurde es Zeit für das Finale.

 

Niklas Müller und sein Team der Tanzschule Rautenberg war völlig überrascht, wie die kleinen Jecken auch nach drei Tänzen und einer Zugabe immer noch nicht müde waren und sich weiterhin auf der Bühne austoben wollten. Mit der Mini-Disco endete wieder einmal ein kurzweiliger Nachmittag in Spellen. Gut gestärkt und noch lange nicht ausgepowert machten sich die kleinen Karnevalisten auf den Heimweg und freuen sich schon auf den Kinderkarneval - möglicherweise auf Grund der großen Nachfrage im Vorverkauf mit zwei Veranstaltungen im Jahr 2021!

 

Animation nach Rautenberg-Art: die Tanzschule zu Gast beim VKV-Kinderkarneval (Foto: Sabine Ruberg)
Top-Zauberer Gaukler Gaudius mit Assistenz - Foto: Sabine Ruberg
Hoch zu Roß stürmen sie nicht nur das Schloss, sondern auch die VKV-Bühne: das Kinderprinzenpaar vom DKV Blau-Weiß-Dinslaken Leland I und Sarah I mit Gefolge (Foto: Sabine Ruberg)

Vielen Dank an das Publikum...

Liebe Kinder, liebe Karnevalsfreunde,

 

wir möchten uns schon einmal bei Euch für die tolle Stimmung bedanken - ihr habt großartig mitgemacht und es hat uns einen Riesen-Spaß gemacht. Gerne möchten wir im Jahr 2021 wieder mit Euch in der Gaststätte Haus Wessel feiern. Vielleicht sogar mit einer zweiten Veranstaltung am darauf folgenden Tag. Die Termine dazu geben wir Euch an dieser Stelle kurzfristig bekannt.

 

Perfekt vorbereitet: eine völlig tiefen-entspannte Minnie-Maus-Moderatorin kurz vor dem großen Ansturm (Foto: Sabine Ruberg)

Presseartikel vom VKV-Kinderkarneval

Den Presseartikel zur Kindersitzung stellen wir in Kürze online.

Wir bedanken uns bei...

  • allen Helfern, Aktiven und Kuchenbäckern, die zum Erfolg des Kinderkarnevals beigetragen haben
  • Ehrensenator Daniel Herbers für das Bühnenbild und das Riesenpuzzle
  • den vielen Kids für die Ordensverleihung und das Mitmachen auf der Bühne
  • Holger Bettger (Firma Setcon) für die professionelle licht- und tontechnische Betreuung
  • dem DRK Voerde für die Bereitschaft, um in Notfällen erste Hilfe zu leisten
  • den Gastgebern und dem Team der Gaststätte Haus Wessel für die Bewirtung
  • Clown Dirky für seine lustigen, bunten Leucht-Geschenke und vor allem...
  • bei unseren kleinen Gästen und großen Besuchern für die Riesenstimmung!