Herzlich willkommen beim Voerder Karnevalsverein!

Das Sessionsmotiv ist auch als T-Shirt in unserem VKV-Fanshop erhältlich.

Gemeinsame Pressemitteilung der Karnevalsvereine in Dinslaken und Voerde - wir stehen mit Abstand zusammen!

Liebe Karnevalsfreunde,

 

besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Solonaise statt Polonaise beim Voerder Karnevalsverein. Seit März 2020 haben auch wir unseren Verein auf Standby geschaltet. Wir stimmen uns eng mit den benachbarten Vereinen ab, inwiefern wir die Session 2020/2021 gestalten. Hierzu haben die Karnevalsvereine in Dinslaken und Voerde eine gemeinsame Pressemitteilung veröffentlicht.

 

Wir haben vorsorglich alle bis einschließlich August 2020 geplanten Veranstaltungen und Versammlungen abgesagt. Unsere Tanzgruppen haben sich ebenfalls (bevor die Behörden die Einschränkungen angeordnet haben) dazu entschieden, ihr Training bis auf Weiteres ausfallen zu lassen und sich frühestens nach den Sommerferien wieder zu treffen.

 

Aber so ganz untätig sind wir natürlich nicht: wir haben mal einen auf Hollywood gemacht und zur allgemeinen Erheiterung ein nettes Video zusammengestellt!

 

Randale & Hurra - we are proud!
Unsere Antwort auf Corona!
WhatsApp Video 2020-05-05 at 15.49.09.mp[...]
MP3-Audiodatei [36.4 MB]

Kommen Sie bitte wohlbehalten & gesund durch die nächsten Monate - wir melden uns, wenn wir unsere Aktivitäten wieder aufnehmen und unsere Termine aktualisiert haben.

 

Vielen Dank für Ihr/Euer Verständnis und alles Gute wünscht der VKV!

Vielen Dank für den Besuch des Voerder Karnevalszuges 2020!

Liebe Karnevalsfreunde,

 

unser Dankeschön gilt zunächst einmal unseren Besuchern, die unseren Karnevalszug trotz widriger Bedingungen besucht haben, ein paar schöne, geselllige Stunden mit uns hatten und uns so tapfer zur Seite gestanden haben. Außerdem haben wir im Rahmen unserer Zug-Zaster-Aktion sehr viele Spenden sammeln können. Auch dafür noch mal unser herzlicher Dank an die Gäste des Voerder Karnevalszuges!

 

Nach intensiver Beratung mit der Polizei, dem DRK und der Feuerwehr haben sowohl die Genehmigungsbehörden als auch der VKV als Verantstalter einvernehmlich die Entscheidung getroffen, den Karnevalszug starten zu lassen. Den Wetterprognosen zufolge wurden erst am späten Nachmittag die Sturmböen erwartet, was sich auch so bewahrheitet hat. Der Beginn wurde auf 10:44 Uhr vorgezogen und es waren einige

zusätzliche Sicherungsmaßnahmen angeordnet. Wir haben ein paar Tage später -

nachdem auch die Organisatoren ihre völlig durchnäßten Kostüme gewechselt haben, den Heißluft-Föhn wieder trockenen Fußes verlassen haben und sich ein wenig regeneriert haben - auch auf der Homepage ausführlich über einen außergewöhnlichen Voerder Karnevalszug 2020 inklusive Fotogalerie berichtet.

 

Wir wünschen viel Spaß bei der Nachlese. Bleiben Sie gesund!

 

Karnevalszug 2020: Voerder Jecken lachen die widrigen Wetterbedingungen einfach weg! (Foto: Ralf Rieser)

Nach dem Karnevalszug 2020: mit Rückenwind in die nächste Session!

Liebe Karnevalsfreunde,

 

nachdem die Jecken an Altweiber in Voerde pünktlich um 11:11 Uhr die Regentschaft  übernommen haben, besuchte der VKV die Party am Altmarkt in Dinslaken. Für Rot-Gold-Lieblichkeit

Karo I und VKV-Elferratsobmann Marvin Scholz ergab sich die Gelegenheit zum

gemeinsamen Foto mit Mickie Krause.

Unser Dank gilt Anja Kebaier und dem Team von DIN-Event für die Möglichkeit, dass alle Karnevalsvereine in Dinslaken und Umgebung nach der Eroberung der Rathäuser zusammen feiern und einen geselligen Nachmittag mit ihrer Partygemeinde verbringen konnten. Schließlich haben die Jecken in Dinslaken, Voerde und Hünxe alles gegeben, um die Hindernisse in den Rathäusern erfolgreich zu überwinden.

Auch das Voerder Rathaus ist fest in närrischer Hand - die jecken Damen ließen sich nicht irritieren, als Bürgermeister Dirk Haarmann sein Verwaltungsgebäude in einen Airport umfunktioniert hat. Zunächst trafen sich die Mädels im Carpe Diem, um den Tag mit einem leckeren Frühstück einzuläuten. Unter Anleitung von Lisa Hüsken (VKV) und Pia Awater (MGV Eintracht Spellen) bewegte sich die Narrenschar gut gestärkt die Bahnhofstraße entlang Richtung Rathaus.

 

Unterstützt von der Stadtprinzessin Leandra I, der VKV-Ehrensenatorin Monika und den Abordnungen der nahegelegenen Kreditinstitute schleusten die Karnevalisten ihre Konfettikanonen durch die spärlich besetzte Flughafenkontrolle.

 

Soviel Munition und weiblicher Übermacht hatte Flugkapitän Dirk Haarmann nichts mehr entgegen zu setzen. Der Generalschlüssel der städtischen Luftflotte ist nunmehr im Besitz der jecken Regenten. Im Tower vom Rathaus-Airport lenken die Piloten von VKV & MGV Airline sämtliche Aktivitäten und übernehmen zumindest für die nächsten Tage bis Aschermittwoch die Lufthoheit in Voerde (Bild oben). Unsere Bildergalerie und der Bericht zur Weiberfastnacht sind im Bordprogramm unserer Homepage online...

Die ersten Vorbereitungen sind bereits lange vorher erfolgt. Auf der Checkliste war zunächst der Voerder Maskenball (Bild unten) erfolgreich abgearbeitet.

 

Doch nicht nur für die Großen hat der VKV eine stimmungsvolle Feier organisiert (Bild links). Am 15.02.2020 feierten die Kleinen wie die Großen beim legendären VKV-Kinderkarneval. Dort lieferten verschiedene Dekorationselemente bereits erste Hinweise, dass VKV & MGV bestens mit dem Flug-verkehr vertraut sind...

 

Party pur beim Voerder Maskenball (Foto: Martin Scholz)

Die Wetterprognosen für den Tulpensonntagszug am 23.02.2020 waren weniger erfreulich: ergiebiger Regen während des ganzen Tages und heftige Sturmböen für den Nachmittag haben einvernehmlich zu der Entscheidung geführt, den Karnevalszug eher starten zu lassen. Um die Sicherheit der Besucher und Zugteilnehmer zu gewährleisten, machten sich die vierzig Zuggruppen bereits um 10:44 Uhr auf den Weg und erreichten völlig durchnäßt den Auflösungsort an der Alexanderstraße.

 

Wir haben den Karnevalszug Revue passieren lassen und freuen uns darauf, Sie/Euch 

hoffentlich gesund und munter bei unseren nächsten karnevalistischen Events der Session 2020/2021 zu begrüßen!

Wie immer an dieser Stelle unser Spendenaufruf für den "Voerder Zoch 2021", der

ebenfalls zum größten Teil aus eigenen finanziellen Mitteln gestemmt werden muss: gerne möchten wir unseren Voerder Karnevalszug auch in den Folgejahren aufrecht erhalten. Auch in den nächsten Jahren sind wir weiterhin auf Ihre/Eure Mithilfe ange-wiesen, damit wir auch in Zukunft die Tradition des Voerder Karnevalszuges bewahren können.

Unser VKV-Sonderkonto zum Erhalt des Voerder Karnevalszuges bleibt dauerhaft eingerichtet - denn wir benötigen weiterhin Ihre/Eure Mithilfe, um den Karnevalszug auch in den nachfolgenden Jahren zu erhalten:

 

 

So - jetzt aber lossurfen! Der VKV wünscht Ihnen und Euch viel Vergnügen auf unserer Internetpräsenz. Wir vom VKV freuen uns darauf, Sie/Euch bei einer unserer nächsten Veranstaltungen begrüßen zu dürfen - das alles natürlich mit unserem dreifach kräftigen Voerde helau!